Was man beim Steakmesserkauf beachten sollte

//Was man beim Steakmesserkauf beachten sollte

Was man beim Steakmesserkauf beachten sollte

Du bestellst im Restaurant ein saftiges Steak oder eine krosse Pizza. Doch das Messer, das Dir an die Hand gegeben wird, ist leider so stumpf, dass Du das hervorragende Essen nur mit mittelschwerer Anstrengung genießen kannst.

Damit Dir das zuhause nicht passiert, haben wir ein paar Tipps für den Steakmesserkauf zusammengestellt:

Wellenschliff vs. glatte Steakmesserklinge

Der Wellenschliff ist bei Steak- und Pizzamessern sehr beliebt. Faktisch muss (und kann) ein Messer mit Wellenschliff nicht nachgeschärft werden. Dies ist sicherlich einer der Vorteile. Mithilfe der Säge werden glatte und harte, also knusprige Oberflächen, im Nu zerteilt. Daher haben auch Brot- und Tomatenmesser eine wellenförmige Klinge.

Eine glatte Klinge hingegen muss schlicht und einfach scharf sein. Dies lässt sich leicht mit dem Papier-Test prüfen: Hierbei nimmst Du ein Stück Papier, hältst es in die Luft und schneidest mit dem Messer in der anderen Hand durch das Papier. Hast Du das Gefühl die Klinge gleitet sanft durch das Papier? Und hat der Schnitt einen glatten Rand? Dann ist dies ein Indiz für eine scharfe Klinge. Sollte das Papier ausfransen bzw. hast Du das Gefühl das Papier zu zerreißen statt zu es zu schneiden, so würden wir Dir empfehlen ein anderes Messer zu wählen.

Vorteil bei der glatten Klinge: Sie kann mithilfe eines Wetzstahls nachgeschärft werden. So hast Du ebenfalls lange Freude mit Deinem Messer.

 

Der Griff

Allgemein wird häufig unterschätzt wie wichtig es ist, dass Messer bequem in der Hand liegen. Eckige Griffe schmeicheln der natürlichen Form der Hände meist nicht so gut wie runde, bauchige Formen.

Also: Nimm das Messer vorher in die Hand und teste es auf Komfort.

 

Kleine vs. Große Klinge

Wie schon erwähnt, kommt es bei der Klinge auf die Säge bzw. die Schärfe an. Die Schneidleistung wird nicht durch die Breite beeinflusst und ist tatsächlich reine Geschmackssache.

 

Design

Hast Du die ersten drei Punkte auf der Liste gecheckt? Gut!

Beim Design kommt es ganz auf Deinen Geschmack an. Vielleicht hilft es Dir bei Deiner Entscheidung noch Deinen Einrichtungsstil zu berücksichtigen: Auf welchem Tisch wird beim Grillen gegessen? Welches Ambiente willst Du schaffen? Welche Accessoires hast Du bereits zuhause?

 

Wir hoffen, dass wir Dir in Sachen Steakmesserkauf helfen konnten. Solltest Du noch Fragen haben, dann schreib uns gerne eine E-Mail: info@bestecke.de

Viel Spaß und natürlich guten Hunger!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

By | 2019-04-29T15:19:39+00:00 April 29th, 2019|S-Piration|Kommentare deaktiviert für Was man beim Steakmesserkauf beachten sollte